So. 30. Juni 2019; Dorfwanderung

Statt auf den Waldlehrpfad Einruhr-Dedenborn ging es in den „Wilden Kermeter“.
Wegen des in Einruhr stattfindenden Mountainbike Marathons „MTB am Rursee“ entschlossen wir uns kurzfristig im „Wilden Kermeter“ wandern. .

Trotz der tropischen Temperaturen trafen sich mehr als 20 Wanderer um 10:30 Uhr am Bürgerhaus. Mit privat PKW fuhren wir zum Parkplatz Kermeter. Zuerst erkundeten und erlebten wir den immer wieder interessanten „Wilden Weg“. Danach wanderten wir auf dem 5 Km langen Rundweg durch den „Wilden Kermeter“. Am Aussichtspunkt „Hirschley“ machten wir eine kurze Pause und genossen den herrlichen Panoramablick über den Rursee.  Zurück ging es dann durch den schattigen Buchenwald zum Ausgangspunkt wo unser „Bagagewagen“ mit kühlen Getränken und kleinen Stärkungen auf uns wartete. Die Fragebögen zum Fragespiel wurden abgegeben und die Wanderplaketten verteilt. In Scheuren startete dann wie geplant die Grillparty am Bürgerhaus. Bei kühlen Getränken fand die Wanderung im Zelt vor dem Bürgerhaus ihren Abschluss. Ein gelungener Tag.

Aussichtspunkt „Hirschley“

 

 

 

 

Die veröffentlichten Fotos dokumentieren Brauchtum, das Dorfleben und die Geschichte Scheurens. Rechtliche Grundlage der Veröffentlichung ist § 23 Abs. 1, Nr. 1 u. 3  KUG. Falls sie Persönlichkeitsrechte verletzt sehen oder aus anderen Gründen mit einer Veröffentlichung eines Fotos nicht einverstanden sind teilen sie uns das bitte per E-Mail (feedback@scheurenonline.de), über das Kontaktformular oder auch telefonisch (024451884) mit. Wir werden uns mit ihnen in Verbindung setzen und das Foto umgehend entfernen. Eine Verbreitung, Drucken, Kopieren oder sonstige Nutzung der Bilder, ganz oder teilweise, ist nicht erlaubt.

Dieser Beitrag wurde unter Scheurener Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.