29.03.2019: Jahreshauptversammlungen von Bürgerverein- und Kapellengemeinde Scheuren

Rund 40 Teilnehmer besuchten die Versammlungen. Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung der westlichen Ergebnisse:

Kapellengemeinde Scheuren e.V.

Der erste Vorsitzende Dirk Sauer begrüßte die Versammlungsteilnehmer und gab das Wort an den Kassenführer Alwin Hahn.

Alwin präsentierte den Rechenschafts- und Kassenbericht. Im Vergleich zum Vorjahr war ein Minus von rund 500 € zu verbuchen. Kassenstände am 31.12.2017: 18.227 € und am 31.12.2018: 17.765 €.

Nora Reißdörfer und Phillip Gerhards haben die Kasse geprüft. Die Kasse wurde korrekt geführt und der Vorstand bei eigener Enthaltung einstimmig entlastet.
Als neue Kassenprüfer wurden von der Versammlung Philipp Gerhards und Mathias Clermont beauftragt.

  • Die losen Stufen am Kapelleneingang sollen in Zusammenhang mit einem barrierefreien Zugang erneuert werden. Kosten gemäß einem Angebot der Fa. Jäger  2.700 €. Ausführung und Finanzierungsmöglichkeiten u.a. über die Bürgerstiftung und /oder in Eigenleistung werden vom Vorstand geprüft.
  • Es wurde angeregt, auf dem Kapellendach eine Fotovoltaikanlage zu installieren. Der Vorstand prüft die technische Machbarkeit und holt ein Angebot ein.
  • Von der Beschaffung einer Orgel wurde aufgrund der klimatechnischen Gegebenheiten in der Kapelle abgeraten. Dirk Sauer kümmert sich um die Beschaffung eines Pianos.

Um 20:05 wurde die Versammlung geschlossen

Bürgerverein Scheuren e.V.

Der 1. Vorsitzende David Plompteux eröffnete die Versammlung und begrüßte die Teilnehmer. Anschließend stellte der Kassenführer Edmund Hanf die Geschäftsergebnisse vor. Kassenstände am 31.12.2017: 31.317 € und am 31.12.2018: 12.270 €. Die Beschaffung und Installation der Fotovoltaikanlage in Höhe von 25.000 € ist Ursache für den Rückgang.

Anke Sauer und Phillipp Gerhards haben die Kasse geprüft. Es ergaben sich keine Beanstandungen und der Vorstand wurde von der Versammlung bei eigener Enthaltung einstimmig entlastet.

Horst Reißdörfer berichtete über die Veranstaltungen des letzten Jahres. Er erwähnte u.a. das gelungene Kapellenjubiläum mit Kirmestreiben, die traditionelle Scheurener Rocknacht, das weihnachtliche Krippenspiel im Stall von Sauers sowie die in Eigenregie durchgeführten Veranstaltungen wie die Sportaktivitäten mit Marion Lenzen und den Spielenachmittag für Kinder. Er dankte allen, die das gelungene Jahresprogramm mitgestalteten und ermöglichten.

Als nächstes stellte er das Jahresprogramm 2019 vor. Hier eine kurze Übersicht:

  • 28.02. Weiberfastnacht
  • 29.03. Jahreshauptversammlungen
  • 29.03. Fest der „Schreiberlinge“ zur 150sten Scheureninfo
  • 30.04. Aufstellen des Maibaums
  • 30.06. Wandertag
  • Im Herbst Altentag
  • 26.10. Oktoberfest
  • 09.11. St. Martin
  • 16.11. Scheurener Rocknacht
  • 08.12. Nikolausfeier

Diese und auch weiter Veranstaltungen wie z.B. ein vorgesehener Spielenachmittag werden jeweils in den folgenden Scheureninfos angekündigt.

Projektplanung, u.a. steht folgendes auf dem Programm:

  • Abschluss eines Erbbauvertrages mit der Stadt Schleiden. Der Vorstand wurde einstimmig beauftragt die Vertragsverhandlungen zu führen und den Vertrag abzuschließen
  • Antrag zur Erlangung der Gemeinnützigkeit liegt z.Z. beim Finanzamt zur Prüfung. Ggf. wird eine außerordentliche Versammlung erforderlich, um die geänderte bzw. neue Satzung zu beschließen.
  • Erneuerung der Gardienen und Vorhänge inkl. Bühnenvorhang. Heidi Clermont erarbeitet federführend Vorschläge und ermittelt Kosten für verschiede Varianten
  • Beschaffung einer mobilen Sprechanlage. Sebastian Saint-Paul recherchiert zu technischen Möglichkeiten und erarbeitet Vorschläge
  • LED-Beleuchtung für das Bürgerhaus. Alwin Hahn recherchiert zu technischen Möglichkeiten und erarbeitet Vorschläge

Gegen 22.00 Uhr wurde die Versammlung geschlossen.

.
Abschließend berichtete Stadtratsmitglied Werner Kaspar über den Stadthaushalt und stand für Fragen zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Jahreshauptversammlungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.