5.-7. Mai 2018: 50jähriges Kapellenjubiläum mit Kirmestreiben

Ein gelungenes Fest!

Flyer mit Informationen zur Kapellengeschichte in Deutsch und Niederländisch.

Samstag, 5. Mai 2018. Bei herrlichstem Wetter startete am 5. Mai das „Kirmestreiben“ anlässlich des 50jährigen Einweihungsfestes unserer Kapelle. Für in der letzten Woche von Unbekannten gestohlenen Ortsschilder hatte Horst hochwertigen Ersatz kreiert. Das Dorf war geschmückt, tiptop sauber und Jung und Alt auf den Beinen. Mit dem Dreiborner Tambourcorps zog die Jugend, gefolgt von vielen Zuschauern durch das Dorf um nach alter Tradition den Kirmesknochen auszugraben. Nach mehreren Zwischenhalten kam man gegen 20 Uhr im geschmückten Bürgerhaus an. Knochen und Kirmesstrauß wurden platziert und der Kirmesball begann. Die Kapelle 2old4you sorgte für Stimmung bis in den frühen Morgen.

Sonntag, 6. Mai 2018. Besuch der Leopoldsburger Musiker und Festmesse in der Kapelle.

Montag, 7. Mai 2018. Kirmesausklang. Aufräumen und saubermachen war angesagt. Anschließend wurde der Kirmesknochen begraben. Vielleicht um ihn im nächsten Jahr wieder auszugraben? Ein nicht zuletzt dank dem Jahrhundertwetter ein rundum gelungenes Fest.

 

Die veröffentlichten Fotos dokumentieren Brauchtum, das Dorfleben und die Geschichte Scheurens. Rechtliche Grundlage der Veröffentlichung ist § 23 Abs. 1, Nr. 1 KUG.  Falls sie Persönlichkeitsrechte verletzt sehen oder aus anderen Gründen mit einer Veröffentlichung eines Fotos nicht einverstanden sind teilen sie uns das bitte per E-Mail (feedback@scheurenonline.de), über das Kontaktformular oder auch telefonisch (024451884) mit. Wir werden uns mit ihnen in Verbindung setzen und das Foto umgehend entfernen. Eine Verbreitung, Drucken, Kopieren oder sonstige Nutzung der Bilder, ganz oder teilweise, ist nicht erlaubt.
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.